Besuche Buschi TV auf youtube

Story - Buschi von heute bis früher

  • Hi!

    Auf dem Zeitstrahl unten auf der Seite könnt Ihr Euch durch die “Buschi-Story” klicken.
    Die wichtigsten Stationen und Ereignisse meiner sportlichen und beruflichen Laufbahn seht ihr unter den einzelnen orangen Punkten.

     

    Und die Story ist natürlich noch lange nicht zu Ende – ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Viele weitere Fotos, Videos, Podcasts und Berichte von mir und über mich findet Ihr übrigens in der Mediathek.

     

    Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

    Euer Buschi

  • 1964

    Am 24.11.1964 bin ich in Bottrop geboren.
    Laut Wikipedia liegt die kreisfreie Großstadt Bottrop im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Verwaltungsmäßig gehört sie zum Regierungsbezirk Münster.
    Weshalb ich das erzähle? Keine Ahnung…

  • 1970

    Mein erster Basketball-Verein – der SSV Hagen.
    Es wurde tolle Jugendarbeit gemacht dort – später wurden wir sogar deutscher Jugendmeister.
    Der dünne Hering mit der Nr. 8 bin übrigens ich.

  • 1983

    Wechsel zu BG Hagen in die 2. Basketball Bundesliga.

    Meine besten Spiele?
    Ich erinnere mich an ein Heimspiel gegen Hannover mit 37 Punkten (8 Dreier) der Nummer 10 im gelben Trikot.
    Oder einen Sieg in Braunschweig mit 37 Punkten von Steven Johnson und 35 von Buschi.
    Aber ich war ein eher fauler Hund…wer weiß wo ich gelandet wäre, wenn ich ein bissel mehr Trainingsfleiß an den Tag gelegt hätte…

  • 1987

    1987 begann ich mein Studium der Sportwissenschaft (Schwerpunkt Medien und Kommunikation) an der Deutschen Sporthochschule in Köln.
    Eine Zeit mit vielen Erinnerungen, parallel war ich schon zu dieser Zeit  journalistisch tätig.
    1993 war dann Schluss mit dem schönen Studentenleben und es ging ab zum DSF.

  • 1992

    Noch während des Sportstudiums begann ich meine erste journalistische Tätigkeit bei Radio Hagen.
    Hier war ich unter anderem Morgenmoderator und auch als vogelfreier Reporter ohne Akkreditierung bei den Olympischen Spielen in Barcelona im Einsatz.
    Rückblickend sicherlich mein Durchbruch als Reporter, denn daraufhin kam direkt das Angebot vom Sportkanal (später DSF).

  • 1993

    1993 dann der Wechsel vom Radio zum Deutschen Sportfernsehen (DSF), heute ja als Sport1 bekannt.

    Am Anfang war ich vor allem als Kommentator und Moderator für Basketballübertragungen aus der NBA (Inside NBA) im Einsatz.
    Legendär natürlich die Übertragungen von Basketball-Welt- und Europameisterschaften mit der deutschen Nationalmannschaft. Auch die  BBL hat mir immer eine Menge Spaß gemacht.
    Ebenso die Zusammenarbeit  mit den Kollegen im Fußball-Team des Senders (u.a. Hattrick, Doppelpass, Fantalk).

    Insgesamt 20 Jahre war ich dort, im Januar 2013 war dann Schluss.

  • 2002

    Neben meiner Fernsehtätigkeit moderierte ich 2002 zahlreiche Wahlkampfveranstaltungen der SPD mit und für unseren Ex-Kanzler Gerhard Schröder. Ein große Ehre – gar keine Frage.
    Auch wenn ich gar kein SPD-Mitglied war und bin.

  • 2006

    2006 nochmal ein echtes sportliches Highlight: Mit der Ü40 des TV Boele-Kabel holten wir die Deutsche Basketball-Meisterschaft.
    Im Finale konnten wir damals die Jungs aus Charlottenburg schlagen.

    Wir hatten eine überragende Truppe auf dem Parkett und so wurde ich auf meine alten Tage sogar doch nochmal Deutscher Meister – überragend!

  • 2007

    2007 bekam ich den goldenen Herbert-Award für die beste Live-Reportage im Jahr 2006 verliehen.
    Unter uns: Normalerweise mache ich mir nicht viel aus Preisen und Ehrungen.

    Aber auf den Herbert Award bin ich stolz wie Bolle, denn er wird nicht von irgendeiner Jury bestimmt, sondern die deutschen Sportler und Athleten sind stimmberechtigt.

    Somit ist diese Auszeichnung etwas ganz Besonderes und eine große Ehre für mich!

  • 2007

    2007 begann ich auch als Kommentator bei den ProSieben-Sendungen “Schlag den Raab”, später kamen noch “Schlag den Star” und das “TV total Quizboxen” hinzu.

    Nicht wenige Kollegen hatten mir zu Beginn davon abgeraten, da das doch kein Sport-, sondern ein Unterhaltungsformat sei.

    Ich hab´s bekanntlich trotzdem gemacht und bin jedes Mal aufs Neue begeistert von den Shows.

    Mensch waren da schon irre Spiele und Kandidaten dabei…

     

  • 2008

    2008 war ich die Stimme für den Coca-Cola TV-Spot „Wir sind das Team“ zur Fußball-Europameisterschaft.
    Mein erster größerer Einsatz in der Werbeindustrie.

    Ich bin hier ja sehr kritisch und mache nicht jeden Mist mit.

     

    Aber von der Idee dieses Spots war ich sofort überzeugt und ganz ehrlich: Ich bekomme heute noch Hühnerpelle, wenn ich ihn mir anschaue…

  • 2009

    2009 bekam ich den bronzenen Herbert-Award als drittbester Live-Kommentator 2008 verliehen.

    Wie schon zwei Jahre zuvor, freute ich mich wahnsinnig über diese Auszeichnung, da es doch zeigt, dass die deutschen Sportler meine Arbeit gut finden und zu schätzen wissen.

  • 2009

    2009 begann meine Zeit als Kommentator für die Spiele der Fußball-Bundesliga beim Pay-TV-Sender LIGA total! der Telekom.

    Wir hatten ein überragendes Team zusammen, mit dem die Arbeit zu jeder Zeit einfach nur Spaß gemacht hat. Und auch die Qualität des Produktes war meiner Meinung nach sensationell.

    Rückblickend eine der schönsten Stationen meiner Reporter-Karriere.
    Umso trauriger war dann das plötzliche Ende nach der Saison 2012/2013.

    Aber so ist das im schnelllebigen Sportrechte-Business…nicht immer Platz für Sentimentalitäten…

     

  • 2010

    2010 kam das Angebot als Kommentator der Videospielreihe FIFA für EA Sports tätig zu sein.
    Ein wirklich anspruchsvoller Job, denn es gibt so viele Details, die es zu beachten gibt.
    Aber es macht auch einen Riesenspaß, die Spiele zu vertonen.

    Und die Entwicklung auf diesem Gebiet ist ja der Wahnsinn: Mittlerweile haben wir eine Virtuelle Bundesliga, in der ein richtiger Deutscher Meister ausgespielt wird.
    Bin echt gespannt, was hier noch alles kommen wird…

  • 2011

    2011 wurde ich sogar für den Adolf-Grimme-Preis für meine Kommentare bei ProSieben und Sport1 nominiert!

    Frank Buschmann wird für den Adolf-Grimme-Preis nominiert – unfassbar!

    Aber es blieb auch bei der Nominierung – gewonnen haben dann andere.

    Und mit was? Mit Recht!

  • 2011

    Stolz war ich dann wieder auf den silbernen Herbert-Award als zweitbester Sportmoderator Deutschlands 2010.

    Nach meinem goldenen Herbert aus dem Jahr 2007 und dem bronzenen 2009 war meine Sammlung somit also komplett.

  • 2012

    2012 war ich das erste Mal als Kommentator und Moderator vom NFL – Super Bowl für Sat.1 ran im Einsatz.

    Absolutes Neuland für mich und prompt waren die Kritiken auch erst einmal nicht so gut.

    2013 lief die ganze Sache schon viel besser und auch die Quoten und Kritiken bestätigten das.

    Rein vom Event her sind die Super Bowls wohl die größten Sportereignisse, von denen ich bislang berichten durfte – absolut beeindruckend!

     

  • 2013

    2013 feierte die Fußball Bundesliga ihren 50. Geburtstag.

    Und ich durfte im Rahmen einer Werbekampagne von Coke-Zero bei einer ganz besonderen Sache mitmachen.

    Wie schon 2008 war ich das Stimm-Testimonial für die Coke-Zero Youtube-Spots zur Kampagne „50 Jahre Bundesliga“.
    Unfassbare Clips, die jeden Fußballfan aus jeder zeitlichen Epoche begeistern.

    Aber seht doch selbst:

     Coke-Zero Kampagne „50 Jahre Bundesliga“

  • 2013

    Anfang 2013 startete das anfangs recht abenteuerliche Projekt, für SPOX  aus einem Londoner “Hasenstall” NBA-Livestreams im Internet zu kommentieren.

    Aber aus echter Liebe für diesen sensationellen Sport nahm ich den Aufwand gerne auf mich.

    Und natürlich Haruka Gruber zuliebe, dem alten Gurkendieb…:)

    Ich freue mich schon auf weitere Seasons und Sessions!

     

  • 2013

    Im Spätsommer 2013 startete ich meine Tätigkeit als Kommentator und Moderator der Sat.1 ran Fußballübertragungen.

    Hier bin ich unter anderem bei den Spielen der deutschen Teams in der UEFA Euro-League im Einsatz.

  • 2013

    Im August 2013 war ich zum ersten Mal Moderator der adidas Football Hangouts on Air.

    Meine Gesprächspartner: Die “jungen Wilden” aus  Hannover und Stuttgart, Leonardo Bittencourt und Moritz Leitner.
    Und dann kam auch noch Mats Hummels vom BvB dazu…

    Eine schöne Sache, diese Hangouts.
    Und wieder ein Indiz dafür, dass die Sportberichterstattung immer mehr ins Netz drängt.

    Fortsetzungen mit weiteren Spielern sind in Planung.

     

  • 2013

    Am 12. August 2013 begann für mich eine neue Zeitrechnung als Sportreporter: Die erste Folge meiner eigenen Web-Show Buschi.TV ging ins Netz.

    Ein Traum wurde wahr!

    Bei Buschi.TV kann ich all das machen, was mir im TV immer verwehrt blieb: Ich interviewe Sportler auf eher unkonventionelle Art & Weise – tiefgründig, persönlich und nicht mit den immer wieder gleichen Fragen & Antworten und Floskeln.

    Ich bin Gründer, Redakteur und Moderator des Youtube-Channels in Personalunion, welcher von Sony Music Entertainment produziert wird.

    Ein absoluter Mega-Aufwand, aber ich bin einfach nur froh und dankbar eine solch einmalige Chance zu bekommen!

  • 2013

    Die Auszeichnung mit dem Herbert Award zum besten Sportkommentator 2012 kam für mich wirklich sehr überraschend und bedeutet mir gleichzeitig sehr viel.
    An dieser Stelle nochmals danke an alle Sportler, die für mich gestimmt haben. Dass dann noch der silberne Herbert als bester Sportmoderator dazu kam, macht die Sache nur noch unglaublicher…

     

  • 2014

    Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien suche ich gemeinsam mit Volkswagen “Das Fan-Auto 2014″. Dabei trete ich gegen Fernanda Brandao und Simon Desue an.
    Die Fans können Vorschläge machen und dann die coolste Kiste wählen. Bin gespannt wer das Rennen macht!
    www.dasfanauto.de

  • 2014

    Am 14.04.2014 war es soweit: “Am Ende kackt die Ente! Aus dem Leben eines Sportverrückten” kam in die Buchhandlungen. Und wie! Die Ente flog direkt an die Spitze bei Amazon und iTunes und erschien nach einer Woche bereits auf der Spiegel Bestseller-Liste. Absoluter Wahnsinn!

  • 2014

    Wetten Dass…?!

  • 2014

    Lesereise-Tour 2014

  • 2014

    WM-Kampagne “Tor für Deutschland” mit der Deutschen Post

  • 2014

    Werbe-Kampagne für Coke-Zero mit Manuel Neuer

  • 2014

    Buschi geht ran auf Kabel eins und ran on

  • 2014

    24.000 Teilnehmer bei Buschis Bundesliga Prognose – irre!

  • 2014

    Weltrekord geknackt beim Tag des Handballs. Team Buschi vs. Team Kretzsche

  • 2014

    Charity Projekt Plan Deutschland im Rahmen des Tag des Handballs in Frankfurt

  • 2014

    Schirmherr der Charity-Kampagne “ich bounce mit”

  • 2014

    Anchorman von Telekom Basketball

  • 2014

    Teilnahme an der Fulda Challenge im Yukon / Kanada

  • 2015

    Absoluter Wahnsinn! Wie schon 2012 kam für mich beim Deutschen Sportjournalistenpreis (ehemals Herbert Award) die erneute Wahl zum besten Sportkommentator 2014 wirklich sehr überraschend.
    Erneut großes Dankeschön allen Sportlern, die für mich gestimmt haben.
    Das bedeutet mir echt viel!

Kontakt

Hier könnt Ihr jetzt mal loswerden,
was Ihr mir schon immer mal sagen wolltet:

Anfragen und Autogrammwünsche bitte an:

Logo - Sportsfreude Management

Management · Vermarktung · Beratung

Sportsfreude Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

+49-6722-94 45 88 3
mail@sportsfreude.com

(Bitte beachten, dass nur Autogrammwünsche mit einem beiliegenden, ausreichend frankiertem Rückumschlag berücksichtigt werden können)

X

Impressum

Kontakt / Anbieter:

Frank Buschmann
c/o SPORTSFREUDE Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

Telefon: +49 6722 9445883
Telefax: +49 6722 9445893
E-Mail: mail@sportsfreude.com
Internet: www.sportsfreude.com

Geschäftsinhaber: Sascha Fabian
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 286 153 425

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Sascha Fabian (Anschrift wie oben)

Konzept, Gestaltung und technische Realisierung:

HEYST GmbH
Max-Keith-Str. 33
D-45136 Essen

Tel: +49 (0)201-890-631-80
Fax: +49 (0)201-890-631-81
Email: info@heyst.com
Web: www.heyst.com

Rechtliche Hinweise:

Durch die Digitalisierung von Daten können Fehler auftreten. Beim Einsatz unterschiedlicher Browser für das World Wide Web und aufgrund unterschiedlicher Software-Einstellungen kann es bei der Darstellung der Daten zu Abweichungen kommen. Inhalt und Struktur der Website von SPORTSFREUDE sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen geändert oder ergänzt werden können.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz:

Aufruf von Seiten unter www.frank-buschmann.com

Bei jedem Zugriff des Nutzers auf eine Seite von www.frank-buschmann.com und bei jedem Abruf einer Datei, werden, wie im gesamten Internet so üblich, über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Auf diesem Wege verarbeiten wir ausschließlich anonyme Daten, die keinen Rückschluss auf den Nutzer zulassen. Die Speicherung dient internen systembezogenen oder statistischen Zwecken. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde
  • Suchbegriffe mit Datum und Uhrzeit

Im Rahmen der Bereitstellung von Informationsdiensten im Internetangebot wird ein temporärer Cookie (Sog. "Session-cookie") nur für die Dauer einer Sitzung gesetzt. Der Cookie ist erforderlich, damit Sie als Nutzer für die Dauer Ihres Besuches identifiziert werden können. Es werden keine personenbezogenen Daten auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Zugriffsverhalten als Nutzer nicht nachvollzogen werden kann. Der Cookie wird wieder gelöscht, sobald der Internetbrowser beendet ist oder Sie 20 min. keine Seiten mehr aufgerufen haben.

Bildnachweis:

  • picture alliance
  • SPORTSFREUDE
  • BASKET
  • DSF
  • SPOX
  • ServusTV
  • Sat1/Benedikt Müller
X
X

Buschi Tv Wie geil ist das denn?

Ihr kennt mich als leidenschaftlichen und emotionalen Sport-Kommentator und Moderator, der sich für keine gepflegte Diskussion zu schade ist. Bei Buschi.TV werde ich Euch natürlich auch meine Meinung sagen - in erster Linie interessiert mich aber vor allem eure Meinung: Also, bitte haltet damit nicht hinterm Berg und schreibt mir!

Was gibt es hier im Channel noch?

Ich interviewe Sportstars und die, die es noch werden wollen auf eher unkonventionelle Art&Weise - tiefgründig, persönlich und nicht mit den immer wieder gleichen Fragen/Antworten und Floskeln. Und es wird nicht nur um König Fußball gehen. Auch bislang unbekanntere, dafür aber umso interessantere Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Sports bekommen bei Buschi.TV die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Mit dabei auch gerne mal die ein oder andere Skurrilität, was Exotisches oder Extravagantes. Lasst Euch einfach überraschen...!

Euer Buschi

Zum Youtube Channel
X