Besuche Buschi TV auf youtube

Neues aus dem Blog

Wahnsinns Eindrücke im Yukon – das war die Fulda Challenge

Das war es! Demnächst wieder ganz normal im Einsatz. Trotz angeknackster Rippe, trotz Frust, dieses Naturereignis im Yukon werde ich nie vergessen. Demnächst gibt es bei Buschi.TV einen längeren Film. Das Ding wird sich lohnen!
Larger than life!

Hier ein paar Eindrücke von der Fulda Challenge 2014, mehr findet ihr unter www.fulda-challenge.com

Fulda Challenge 2014Tag 04004-Fulda-Challenge-2014-Tag-2-Buschmann-1024x682   1911898_881126105244973_6711880408335580319_n 1981742_881126048578312_5944851111547925338_n 10809_881126125244971_6930976583686312780_nFulda Challenge 2014 Tag 04 Fulda Challenge 2014 Tag 04 003-Fulda-Challenge-2014-Tag-4-Idylle-am-Polarkreis-1024x682

 


Schon November

Hallo Leute!
Spannende Zeiten. Das Basketballprojekt mit dem Ligakanal wird toll angenommen und ist wirklich einmalig in Deutschland.
BuschiTV läuft auch weiter und liefert demnächst Wahnsinnsbilder aus Kanada…
Im TV mache ich regelmäßig die Highlights zur Europa League bei Kabel1 und freue mich tierisch auf den FedCup am 8. und 9.11. in Prag. Ich moderiere für SAT1 und drücke Kerber, Petkovic und Co die Daumen!!
So läuft dann 2014 so langsam dem Ende entgegen. Wieder ein aufregendes und spannendes Jahr!
2015 beginnt mit NFL Play Offs in SAT1, wird aber für mich eher etwas ruhiger. Ich bin dann tatsächlich 50 Jahre alt und werde nur noch Dinge tun, die mir wirklich Spaß machen.
Dass dabei Sport im Mittelpunkt steht, versteht sich von selbst.
Außerdem werde ich mir im nächsten Sommer eine lange Auszeit nehmen.
Aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit!
Danke für Eure Unterstützung!


Begeisterung!

Der neue LIGA Kanal der BBL ist am Start und ich bin völlig aus dem Häuschen. Jedes Spiel live und On demand bei Telekombasketball. Das ist für Fans der Sportart Basketball das absolute Paradies! Näheres bitte auf den Seiten der Telekom oder bei der Hotline erfragen.
Der Vertrag geht über vier Jahre und für mich bedeutet das rund 50 Spiele pro Saison als Kommentator und Moderator. Wie haben einige geschrieben. Ich bin wieder daheim und freue mich auf die Aufgabe mit einem tollen Team. Im höheren Alter spüre ich noch mal Aufbruchstimmung.
Auch im TV habe ich jetzt mit der ProSiebenSat1 Gruppe eine feste Heimat gefunden. Bei Ran moderiere ich immer zu Europa League Abenden die Highlight Sendung aus dem Studio. Hin und wieder werde ich auch ein Spiel kommentieren.
Dazu kommt das Fed Cup Finale am 8. und 9. November in Prag, das ich moderieren werde.
Der Januar gehört der NFL mit Play Offs und Super Bowl aus Phoenix!
Gemeinsam mit Jan Stecker werde ich das wieder begleiten.
Im Netz heißt das Baby jetzt ” Buschi geht Ran”
Hier haben Interviews mit Dirk Nowitzki und Lindsey Vonn bei Ran.de die Richtung vorgegeben. Diese Videos stelle ich natürlich auch weiterhin bei BuschiTV in den Kanal. Da gibt es auch immer die Prognosen zur Bundesliga und meine Tipps zum jeweiligen Spieltag. 23.000 Leute machen mit beim Tippspiel ( aber nur 20 kommen in den Garten…). Wahnsinn!
Auch Hintergründe zum Sportreporterleben wird es weiter geben. Zum Beispiel ein Videotagebuch zur Fulda Challenge in Kanada, der ich mich Mitte November stellen werde. Dürfte kalt werden….
Dazu werde ich versuchen, mich mit den Stollenstrolchen weiter den kleinen Kickern zu widmen.
Wie es mit EA Sports und Fifa weitergeht kann ich noch nicht sagen, da warten wir mal ab. Vielleicht braucht die Gemeinde einfach mal neue Stimmen.
Schlag den Star und Schlag den Raab läuft im kommenden Jahr noch.
Ihr seht, es dürfte nicht langweilig werden und das Hauptaugenmerk liegt sicher auf dem Sport.
Ich freue mich auch, dass die Partnerschaft mit meinem Ausrüster Roadsign um zwei Jahre verlängert wird. Ich muss mich in Klamotten einfach wohlfühlen!
Wenn ich überlege, was in den letzten 18 Monaten passiert ist, kann und muss ich dankbar sein!
Social Media hin oder her, ich weiß jetzt, dass es viele Sportverrückte gibt, die gerne mal einen Spaß mitmachen und vor allem Haltung schätzen!
Euch allen ein fettes Dankeschön!


Ihr habt´s nicht anders gewollt – die Lesereise geht weiter!

3 Termine konnten wir so kurzfristig für 2014 noch einbuchen, vielleicht kommt da noch auch was dazu.

Ganz sicher kommen noch einige Termine im Frühjahr 2015 – also bitte Ruhe bewahren und noch etwas abwarten.

Tickets gibt´s hier:

EVENTIM: http://bit.ly/buschis-lesereise

ADTICKET: http://www.adticket.de/Frank-Buschmann.html

plan b.: www.planb-tickets.de/buschi

Freu mich auf weitere geile Abende mit Euch!!!
Euer Buschi

PS: Wer wissen will, wie das bei so einer Veranstaltung abgeht kann sich hier einen Eindruck verschaffen:
https://www.youtube.com/watch?v=RB4LXEnCmuY&list=UUHqQTH9WatxdgfeShziTYrw


Schirmherrschaft BOUNCE!2014 – einer Aktion von BASKETBALL AID

ichbouncemit

Jetzt geht´s los! Die “Five Weeks of BOUNCE!” sind seit heute gestartet!

Ich freue mich sehr, ab sofort als deutschlandweiter Schirmherr von BOUNCE!2014 fungieren zu dürfen. Neben meiner repräsentativen Schirmherrschaft habe ich natürlich auch eine eigene Spendenseite angelegt und würde mich freuen, wenn möglichst viele hier einen kleinen oder größeren Obolus spenden.

Vom 1. September bis zum 3. Oktober sind die vielen BOUNCE!Teams fünf Wochen lang aktiv, damit schon vor dem Finale am 4.10.2014 in Berlin, Köln, Frankfurt und Hamburg viele Spenden zusammen kommen. Geplant sind Video-Challenges im Internet, Online-Auktionen von signierten Trikots und begehrten Sammlerstücken, Spendenaufrufe bei Basketball-Spielen, Wurfaktionen und Flohmarktstände mit prominenter Besetzung und vieles mehr.

Ausführliche Informationen enthält die offizielle Pressemitteilung von BASKETBALL AID vom 1. September zum Start der “Five Weeks of BOUNCE!”.

Lasst Euch nicht lumpen, tut was Gutes und redet darüber!

Euer Buschi


Geht wieder los!

"ran EL" Frank Buschmann

Foto: © kabel eins/ Martin Saumweber

Was für ein Sommer!
Weltmeister und danach ganz viel Zeit zur Erholung!
Jetzt geht es auch für mich wieder los.
In der kommenden Saison werde ich immer nach der Europa League eine feste Sendung bei Kabel Eins haben. Los geht es am 28.8.
Die NFL werde ich weiter für SAT1 präsentieren und für ProSieben mache ich auch im kommenden Jahr Schlag den Raab und dann auch wieder Schlag den Star. Am 27.9. mache ich erstmals Promiboxen, bin gespannt.
Buschi TV wartet demnächst mit sehr spannenden Neuerungen auf, geht aber weiter. Und mit dem Tippspiel zur Bundesliga gibt es die Chance nach der Saison bei mir zu grillen. Verrückte Aktion mit jetzt schon fast 20.000 Mitspielern, absoluter Wahnsinn!
Dann ist da noch der Tag des Handballs am 6.9. in Frankfurt. Für mich wird das hart gegen Kretzsche, aber ich habe eine geile Truppe!
Wird ein Spektakel vor 50.000 Zuschauern. Sport1 überträgt ab 16.30 Uhr live!
Danach gibt es schon das nächste irre Projekt, das Euch Spaß und mir Schmerzen bereiten dürfte…
Und dann kommt noch was im Sport dazu, das zieht sich aber etwas…
Jetzt drückt mir die Daumen, dass die Wade hält. Kein Arzt der Welt kann mein Auflaufen in Frankfurt verhindern!

"ran EL" Frank Buschmann

Foto: © kabel eins/ Martin Saumweber


Sommerpause

So liebe Leute, mit Ende der WM heißt es auch für mich abschalten und zwar richtig!
Danke für Eure irre Unterstützung bei meinem Wahnsinn. Buch ein Bestseller, ausverkaufte Stationen bei der Lesereise mit Wahnsinnsreaktionen und 1.800 Leuten in 5 Städten, irre!
In der näheren Zukunft werde ich wieder mehr im Sport als Kommentator und Moderator tätig sein, in der Unterhaltung bleibe ich SdR und SdS von Stefan Raab erhalten.
Ich weiß, dass viele spekulieren, was denn da noch so kommt. Es wird das sein, was ich so sehr liebe….
Ich bedanke mich bei allen Partnern für die Zusammenarbeit in den verrückten letzten 15 Monaten!
Danke an Andy für die Lesereise und Sascha, den besten Agenten der Welt!
Antje, Mia und Clara, Ihr seid das Beste, was mir je passiert ist!
Uuuuuuuurlaub!


Da beißt der wirklich wieder zu!

Buschfeuer-Buschmann-Header

England, Italien und Spanien sind schon raus, da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt. Von dieser Unberechenbarkeit lebt ein solches Turnier. Und von Typen! Wie dieser Suárez. Was für eine bescheuerte Aktion.

Diese WM macht mir bisher so richtig Bock. Bei manchen Dingen allerdings bekomme ich die Motten. Sportlich gefällt mir, dass sehr offensiv gespielt wird. Es lohnt sich für die mutigen Mannschaften. Bestes Beispiel sind van Gaals Niederländer, die mich in der zweiten Halbzeit gegen Spanien total begeistert haben.

Stichwort Spanien. Was haben uns Xavi, Villa, Xabi Alonso, Casillas und Co für phantastische Momente beschert. Jetzt müssen sie viel Häme ertragen. Ich behalte eine goldene Generation in Erinnerung, die alles gewonnen hat. Das sollten die, die jetzt vom Ende des spanischen Fußballs reden (der in nächster Zeit ganz sicher nicht kommen wird), nicht vergessen.

Auch der Umgang mit Portugals Christiano Ronaldo hat mir mächtig gestunken. Klar, er hat bei der WM bisher nix bewegt, aber der Mann ist Weltfußballer, hat mit Real die Champions League gewonnen und dabei drei Bundesligisten ausgeschaltet! Wie manche Kritiker mit ihm umgegangen sind, das fand ich unverschämt.

Bitte etwas mehr Gelassenheit

Auch den Umgang mit den Leistungen der deutschen Nationalmannschaft kann ich nicht nachvollziehen. Nach dem Sieg gegen Portugal war Deutschland schon fast Weltmeister und nach dem 2:2 gegen Ghana ging dann fast die Welt unter und es gab sehr viele schlaue Vorschläge an den Bundestrainer. Ich würde mir vor allem bei den Medienvertretern hin und wieder etwas mehr Gelassenheit wünschen. Von Fans darf man das nicht verlangen, von Fachjournalisten schon. Also macht die Spieler nicht immer so schnell zu Göttern oder Deppen. Es gab ein gutes und ein mittelprächtiges Spiel der deutschen Mannschaft, nicht mehr und nicht weniger.

Ich traue der Mannschaft von Joachim Löw viel zu, allerdings auch ein Ausscheiden im Viertelfinale. Die anderen Teams können nämlich auch kicken. Frankreich, Chile, Belgien sind so genannte Geheimtipps. Was ist mit Kolumbien, Costa Rica und Uruguay? Top Favoriten sind Holland, Brasilien und Deutschland? Was ist mit Argentinien? Ich kann überhaupt nicht vorhersagen, wer Weltmeister wird, aber genau das finde ich so reizvoll an dieser Weltmeisterschaft.

Das war einfach nur krank

England, Italien und Spanien sind schon raus, da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt. Von dieser Unberechenbarkeit lebt ein solches Turnier. Und von Typen! Neymar und Müller sind welche. Messi und Suárez auch. Alle vier haben Torjägerqualitäten gezeigt. Suárez hatte mit Abstand den meisten Biss… Was für eine bescheuerte Aktion des Starstürmers aus Uruguay. Da beißt der wirklich wieder zu. Wahnsinn. Der Kerl gehört für den Rest der WM gesperrt. Ich mag ja verrückte Kerle, aber das war einfach nur krank.

Dennoch werde ich weiterhin jeden Tag gebannt vor der Glotze sitzen und verfolgen, was wieder Verrücktes passiert. Wie weit geht der Weg für Costa Rica, holt Deutschland mal wieder einen Titel, oder wird für das Gastgeberland der große Traum vom sechsten Titel wahr. Ich glaube, Brasilien packt es. Gerne würde ich mich irren…

Quelle: n-tv.de


Her mit der Deutschen-Quote!

Buschfeuer-Buschmann-Header
Im Schatten der Fußball-WM erleidet eine andere Teamsportart einen unglaublichen Rückschlag: Die Handballer verpassen nach EM und Olympia nun auch noch die Weltmeisterschaft 2015! Jetzt muss eine radikale Entscheidung her.

Für den Handball ist die Nationalmannschaft die Lokomotive, trotz aller Erfolge der deutschen Klubs auf internationalem Parkett. Und genau da gilt es nach dem WM-Aus für das DHB-Team anzusetzen. Wie viele deutsche Spieler sind in den Top-Klubs gesetzt und müssen auch wirklich Verantwortung in entscheidenden Situationen übernehmen? Viel zu wenige! Heiner Brand hat das über Jahre bemängelt und wurde dafür immer von den Verantwortlichen der Vereine angegangen. Jetzt ist es an der Zeit, dass sich DHB und HBL zusammensetzen und Lösungen erarbeiten. Eine echte Quote für deutsche Spieler ist wohl der einzige Weg. Das Geschrei aus der Liga dürfte groß sein, ich kenne das vom Basketball. Natürlich denkt jeder Bundesligist zuerst an seinen Erfolg und seine Finanzen, gleiches gilt für die Liga.

Aber ich glaube, dass das eine das andere nicht ausschließt. Der deutsche Handball-Nachwuchs kann sich sehen lassen. Die Spieler werden schneller lernen, Verantwortung zu übernehmen, wenn sie das Woche für Woche tun müssen. Auf nationaler Ebene würde die Quote die Kräfteverhältnisse wahrscheinlich gar nicht so sehr verschieben, aber international würde es für die deutschen Clubs schon schwieriger. Dessen bin ich mir bewusst, würde den Weg aber trotzdem gehen. Langfristig glaube ich nämlich an die Qualität der heimischen Spieler.

Es geht nicht um einzelne Personen

Damit wir uns nicht falsch verstehen, die Liga und der Handball brauchen internationale Topstars in der Bundesliga, da möchte ich ja gar nichts ändern. Aber die Nationalmannschaft braucht auch Spieler, die auf höchstem Niveau Erfahrung gesammelt haben. Da sollte doch eine vernünftige Mischung möglich sein. Die Mannschaft hat gegen die Polen kämpferisch absolut überzeugt, war aber in den entscheidenden Situationen nicht abgezockt genug. Das Überzahlspiel in der zweiten Partie sei hier erwähnt. Ich glaube einfach, dass solche Dinge mit genügend Erfahrung auf so einem Niveau besser funktionieren.

Jetzt nur über einzelne Personalien zu diskutieren, wird am Ende nicht wirklich helfen. Es gilt, das Übel wirklich bei der Wurzel zu packen. Ich bin sehr gespannt, wie die Verantwortlichen aus Verband und Liga mit dieser sehr schwierigen Situation für die Sportart Handball umgehen. Wir hatten ein rein deutsches Champions-League-Finale, deutsche Klubs gewinnen fast regelmäßig internationale Trophäen, aber die großen Turniere finden ohne Deutschland statt? Da kann doch wirklich etwas nicht stimmen! Die Wahrnehmung einer Sportart findet sehr stark über die Nationalmannschaft statt, da liegt eine ganz schwierige Zeit vor dem Handball.

Es gilt die Frage zu beantworten, wer Interesse an einer starken Auswahlmannschaft hat und bereit ist, wirklich etwas zu verändern!

Euer Buschi

Quelle: n-tv.de


Wahnsinn

Hallo Leute!
Bitte nehmt es sportlich wie ich. Ein Schreiber von Spiegel Online wollte mich in einer TV Kritik tatsächlich als fröhlich rassistisch und leicht homophob in meinen Kommentaren bei der Autoball WM darstellen. Ich möchte nicht näher auf die ganz schlechte Recherche und die Ahnungslosigkeit dieses Mannes eingehen. Erschreckender ist, dass der Auftraggeber das offensichtlich ungeprüft abbildet! Hans Sarpei hat sich zu Wort gemeldet und klargestellt, dass ich über die Anschuldigungen lachen solle und Ross Anthony lacht sich jetzt noch kaputt! Das waren die vermeintlichen Opfer…. Ein ganz großer Dank geht an alle, die sich via Social Media für mich eingesetzt haben. So wurde dieser Irrsinn schnell korrigiert! Danke!


Kontakt

Hier könnt Ihr jetzt mal loswerden,
was Ihr mir schon immer mal sagen wolltet:

Anfragen und Autogrammwünsche bitte an:

Logo - Sportsfreude Management

Management · Vermarktung · Beratung

Sportsfreude Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

+49-6722-94 45 88 3
mail@sportsfreude.com

(Bitte beachten, dass nur Autogrammwünsche mit einem beiliegenden, ausreichend frankiertem Rückumschlag berücksichtigt werden können)

X

Impressum

Kontakt / Anbieter:

Frank Buschmann
c/o SPORTSFREUDE Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

Telefon: +49 6722 9445883
Telefax: +49 6722 9445893
E-Mail: mail@sportsfreude.com
Internet: www.sportsfreude.com

Geschäftsinhaber: Sascha Fabian
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 286 153 425

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Sascha Fabian (Anschrift wie oben)

Konzept, Gestaltung und technische Realisierung:

HEYST GmbH
Max-Keith-Str. 33
D-45136 Essen

Tel: +49 (0)201-890-631-80
Fax: +49 (0)201-890-631-81
Email: info@heyst.com
Web: www.heyst.com

Rechtliche Hinweise:

Durch die Digitalisierung von Daten können Fehler auftreten. Beim Einsatz unterschiedlicher Browser für das World Wide Web und aufgrund unterschiedlicher Software-Einstellungen kann es bei der Darstellung der Daten zu Abweichungen kommen. Inhalt und Struktur der Website von SPORTSFREUDE sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen geändert oder ergänzt werden können.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz:

Aufruf von Seiten unter www.frank-buschmann.com

Bei jedem Zugriff des Nutzers auf eine Seite von www.frank-buschmann.com und bei jedem Abruf einer Datei, werden, wie im gesamten Internet so üblich, über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Auf diesem Wege verarbeiten wir ausschließlich anonyme Daten, die keinen Rückschluss auf den Nutzer zulassen. Die Speicherung dient internen systembezogenen oder statistischen Zwecken. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde
  • Suchbegriffe mit Datum und Uhrzeit

Im Rahmen der Bereitstellung von Informationsdiensten im Internetangebot wird ein temporärer Cookie (Sog. "Session-cookie") nur für die Dauer einer Sitzung gesetzt. Der Cookie ist erforderlich, damit Sie als Nutzer für die Dauer Ihres Besuches identifiziert werden können. Es werden keine personenbezogenen Daten auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Zugriffsverhalten als Nutzer nicht nachvollzogen werden kann. Der Cookie wird wieder gelöscht, sobald der Internetbrowser beendet ist oder Sie 20 min. keine Seiten mehr aufgerufen haben.

Bildnachweis:

  • picture alliance
  • SPORTSFREUDE
  • BASKET
  • DSF
  • SPOX
  • ServusTV
  • Sat1/Benedikt Müller
X
X

Buschi Tv Wie geil ist das denn?

Ihr kennt mich als leidenschaftlichen und emotionalen Sport-Kommentator und Moderator, der sich für keine gepflegte Diskussion zu schade ist. Bei Buschi.TV werde ich Euch natürlich auch meine Meinung sagen - in erster Linie interessiert mich aber vor allem eure Meinung: Also, bitte haltet damit nicht hinterm Berg und schreibt mir!

Was gibt es hier im Channel noch?

Ich interviewe Sportstars und die, die es noch werden wollen auf eher unkonventionelle Art&Weise - tiefgründig, persönlich und nicht mit den immer wieder gleichen Fragen/Antworten und Floskeln. Und es wird nicht nur um König Fußball gehen. Auch bislang unbekanntere, dafür aber umso interessantere Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Sports bekommen bei Buschi.TV die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Mit dabei auch gerne mal die ein oder andere Skurrilität, was Exotisches oder Extravagantes. Lasst Euch einfach überraschen...!

Euer Buschi

Zum Youtube Channel
X