Besuche Buschi TV auf youtube

Neues aus dem Blog

Zukunft

Hallo immer noch aus der Türkei!
Es sprudelt nur so heraus für das Buch und es werden sooo viele Erinnerungen wach. Bei BuschiTV habe ich ja mal einen Rohentwurf für ein Hörbuchkapitel eingestellt. Am ersten Tag haben sich das über 4000 Menschen reingezogen. Wenn das Buch sich ähnlich gut verkaufen würde, dann wäre es vielleicht mehr als nur viel Arbeit. Ich hoffe wirklich, dass ich den Sport- und TV Verrückten interessante Einblicke und Anekdoten liefern kann! Ab November gehe ich auch wieder intensiver für BuschiTV in den Ring. Leute wie Neururer und Lienen haben sicher eine Menge zu erzählen. Aber auch kleineren Sportarten werde ich mich wieder nähern. Anfang kommender Woche gibt es erstmal ein Spezial aus dem Keller zum NBA Start. Wie es für mich in der Europaleague bei Ran weitergeht, kann ich jetzt noch nicht sagen, das Spiel in Frankfurt hat Spaß gemacht, war ein feiner Auftakt. Generell ist gerade einiges in der Mache. Ich glaube aber, dass ich demnächst die eine oder andere gute Nachricht habe, vorausgesetzt Ihr mögt es, wenn ich meinen Senf zum Sport abgebe….

20131030-115944.jpg


Arbeiten am Buch

Grüß Euch!
Ich liege in der Sonne und diktiere die Kapitel für mein Buch, das im nächsten Frühjahr im Edel Verlag erscheinen wird. Es geht um den Sport und seine Faszination, es geht um den Job des TV Sportreporters, es geht um besondere Erlebnisse, um Kleinigkeiten, die der Fan oft gar nicht mitbekommt. Vielleicht versteht man nach der Lektüre, warum ich den Job so liebe. Es wird keine schmutzige Wäsche gewaschen, es gibt einfach eine Fülle von Erlebnissen, die sich zu erzählen lohnen. Dinge, die nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind und zu sehen waren. Es kommen jetzt natürlich schon die Fragen, warum ich denke, dieses Buch schreiben zu müssen. Ich muss das nicht, aber ich möchte es und es macht Spaß. Oft, wenn ich in gemütlicher Runde Anekdoten aus den letzten 20 Jahren erzählt habe, sagten die Leute: Das musst Du alles mal erzählen, für die Sportfans. Und genau darum geht es. Natürlich erzähle ich auch über mich und den Werdegang in der TV Branche, aber im Mittelpunkt steht die Faszination des Sports. Das ist so viel mehr als nur das, was am Ende auf dem Platz passiert. Es wird einen Blick hinter die Kulissen geben, es wird Erklärungen geben, es soll vor allem eins passieren:den Sport in seiner Vielfältigkeit nähr bringen. Wenn Ihr wissen wollt, warum KSC Fans mich nicht leiden können, wie ich den Aufstieg Dirk Nowitzkis erleben und begleiten durfte, wie ich 2001 zum Schreihals wurde, was 2013 beim Championsleaguefinale noch passierte, warum ich mit Bastian Schweinsteiger plötzlich Basketball im TV kommentierte, wie ich 2008 im Deutschen Haus in Peking moderierte, was bei der Schwimm WM in Rom 1994 abging, wie ich Jordan das erste Mal erlebte, was es mir heute noch bedeutet, NBA Finals mit den Chicago Bulls live aus den USA übertragen zu haben, wie Dennis Rodman Auto fährt, was 2001 und 2005 bei den Europameisterschaften der Basketballer ablief, wie ich die Fußball Bundesliga bei Sport1 und Liga Total erlebt habe, wie ich Wimbledon 1998 als Live Reporter erlebt habe und und und. Ich versuche das jetzt einfach mal und wir schauen, ob es irgendjemanden interessiert. Natürlich gebe ich auch etwas von mir und meinen Erlebnissen im Sport und damit im Job Preis, aber es wird nicht das Werk mit dem Übertitel ” Ich “….. Es geht um Sport, um Emotionen und um Leidenschaft! Im März oder April sollte es soweit sein. Das Arbeiten daran macht unglaublich viel Spaß! Manchmal muss ich mich zu Pausen zwingen. Es gibt so viel zu erzählen…

 

20131026-154431.jpg


Zwei Monate Buschi.TV

Was neun Wochen doch bewirken können. So lange ist Buschi.TV jetzt am Start. Knapp 30.000 Abonnenten, rund 1,4 Millionen Clicks. Wie geil ist das denn? Ich habe in den ersten Monaten rund 60 Clips aufgenommen. Einige spannende sind noch in der Bearbeitung. Freut Euch auf einen tollen Elton zum FC St. Pauli, auf unfassbare Bilder vom Kickern, auf Blicke hinter die Kulissen beim Fanclub Nationalmannschaft und bei Ran. Die Elefantenrunde mit Andrea Kaiser, Wolffi Fuss und Elton ist sehr gut angekommen. Sowas werde ich wieder machen. Auch eine ganz besondere Sache mit Wolff habe ich schon im Kopf. Viele fragen oft nach den großen Stars, vor allem aus dem Fußball. Die wollen, oder dürfen, oft nicht…. Aber ich mag ja auch anderes liefern als man jedes Wochenende eh hört und sieht! Da müssen die Gesprächspartner natürlich mitmachen. Boateng und Funkel waren da tolle Beispiele!
Es wird immer eine Mischung aus Unterhaltung und tiefgründigen Interviews bleiben. Das schließt sich nämlich nicht aus! Mit Peter Neururer werde ich ganz sicher mal eine längere Geschichte machen. Mitte Februar fliege ich dann in die USA, NBA und Nowitzki wird ja immer wieder gewünscht.
Und vom Superbowl werde ich mich mit meinen berüchtigten Reißschwenk Videos melden…
Ihr seht, ich habe noch ne Menge vor!
Bis bald
Euer Buschi

 


Euroleague in den Medien

Es ist und bleibt ein Trauerspiel. Am Tag vor dem ersten Spiel mit deutscher Beteiligung in der Basketball Euroleague weiß niemand, ob es das in einem deutschen Medium zu sehen gibt. Hier greift es übrigens zu kurz, nur auf Sender oder Streamanbieter zu schimpfen. Vor allem die Euroleague selbst ist nicht immer durch geschicktes Verhalten und Verhandeln aufgefallen. Natürlich spielen immer Kosten, also das liebe Geld, eine Rolle. Aber der kurzfristige Schnapp darf hier nicht die Triebfeder sein! Wer denkt in dieser Sportart eigentlich perspektivisch? Viele sehen in den Bayern den großen Heilsbringer für Basketball in Deutschland und wohl auch in Europa. Da steckt sicherlich Musik drin, aber nur Bayern kann und darf nicht die Lösung sein. Das wissen Hoeneß und Co selbst am besten. Die Ligen müssen versuchen, ihr Produkt interessant und spannend für die Medien zu gestalten. Wenn das passiert, kommen auch die richtigen TV Sender! Vorher gilt es aber viel Arbeit zu tun. Da hilft kein Jammern über kleine Spartensender, Pay TV oder Streams! Am Ende musst du die Fans und später die normal Sportinteressierten überzeugen, dann darfst du rumspinnen. Der eigene Pay Stream der Euroleague funktioniert in Deutschland kaum, die BBL ist noch an Verträge mit Sport1 gebunden. Was ist also das Beste?
Nicht nur an kurzfristigen Profit und TV Präsenz denken, sondern eigene Visionen haben und andere überzeugen! Die Bayern alleine würden das wohl jetzt schon hinbekommen, aber das ist nicht die Lösung. Liebe Verantwortliche, als erstes wäre eine verlässliche Präsenz der Euroleague wichtig. Schön wäre auch, wenn der Zuschauer davon wüsste… Lieber ein kleiner Free TV Sender als gar keine Übertragung. Immer auf die Qualität der Übertragung schauen, mit Lieblosigkeit gewinnt man keine Fans hinzu!
Das klingt alles recht einfach, ist es aber nicht. Der schönste Weg wäre, große Unternehmen von einem eigenen Stream für die Bamberg und Bayern Spiele zu überzeugen. Dann könnten auch die Verhinderer der Euroleague sich kaum noch wehren.
Leider ist der Basketball noch nicht so weit und in dieser Saison wird medientechnisch vor sich hingewurschtelt! Mal ein Spiel im kleinen FreeTV, mal im kleinen Pay TV und manchmal vielleicht auch gar nicht. Mal mit drei Kameras, mal mit vier, produziert. Manchmal wissen die Vertreter der Vereine selbst nicht, ob und wann sie gezeigt werden. Also alles beim Alten!
Ich dachte, es wäre an der Zeit, dass sich was ändert. Na ja, vielleicht im nächsten Jahr! Dann geht es übrigens auch für die BBL um die mediale Zukunft….
Und Ihr guckt bitte zu, sonst wird das alles immer so bleiben.
I love this game

 


Buschi.TV

Hallo Leute!
Ich möchte Euch an dieser Stelle noch mal auf Buschi.TV hinweisen. Der Youtube Kanal ist mein Baby. Hier widme ich mich Sportarten, die nicht so im Fokus der großen Medien stehen. Aber auch Gespräche mit bekannten Fußballern liefere ich. Es soll alles etwas anders sein. Nicht die üblichen Fragen und Antworten. Das ist nicht immer einfach, da es Vertrauen voraussetzt. Ich glaube aber, die ersten zwei Monate des Projekts zeigen, dass es sich wirklich lohnt. Das Feedback auf die bisherigen Folgen ist sensationell. Wer es sieht, kann auch etwas damit anfangen. Natürlich mache ich auch mal Klamauk und probiere Dinge einfach aus. Dabei sehe ich nicht immer gut aus… Ich finde, man muss auch über sich selbst lachen können! Einige beschweren sich nach zwei Monaten schon, ich würde ihre Sportart nicht beachten. Hallo Leute: Es gibt noch jede Menge Themen und jede Menge Gäste und ich will ja noch eine Weile weiter machen. Tischtennis, Minigolf, Headis, Kickern und und und, alles auf der Liste. Ohne meinen Partner Sony und die Produktionsfirma All about Video wäre das alles übrigens nicht möglich. Wir stecken alle unglaublich viel Zeit und Aufwand in diese Geschichte. Ich bin ein tierisch ehrgeiziger Mensch und möchte, dass viele Menschen meine Leidenschaft für Sport und seine besonderen Geschichten teilen. Ich weiß aber auch, dass man das nicht erzwingen kann. Rund 27.000 Abonnenten nach kurzer Zeit sind ein super Wert, ich finde aber, mehr Menschen müssten das sehen. Also sagt es weiter, wenn Euch das alles gefällt. Teilt es bei Facebook, empfehlt via Twitter! Ich werde kein Click Jäger, keine Sorge! Aber ich denke, dass viele Leute noch gar nix von BuschiTV wissen. Ich bin einfach von der Idee überzeugt und glaube, dass ich damit nicht alleine bin. Ich mag eben andere Dinge ausprobieren, als man am Wochenende im TV sieht! Ihr seht, ich werbe gerade für das Baby! Und ich werde damit nicht aufhören, bis ich möglichst viele Menschen infiziert habe… Die Gemeinde wird immer größer! In den nächsten Wochen gibt es wieder die unterschiedlichsten Dinge, die Ich Euch präsentieren werde, lasst Euch überraschen!

 


Die Bundesliga

Für mich ist es ein völlig neues Gefühl. Erstmals seit rund 15 Jahren kann ich das Fußball Geschehen in der Bundesliga am Wochenende ganz entspannt von der Couch anschauen.
Das ist mal eine völlig neue Perspektive. Ich bekomme auch mal mit, was auf den einzelnen Sendern so läuft. Auf jeden Fall ist die Bundesliga ein großes Geschäft und ein großer Zirkus.
Auffallend ist, dass Dortmund und die Bayern schon ordentlich voraus sind. Auch Leverkusen kann da auf Dauer nicht mithalten. Das kann man nach dem Spiel gegen Bayern zumindest erahnen. Auch der BVB musste in Gladbach eigentlich gewinnen, zumindest zur Pause mit 2-3 Toren führen.
Aber im Fußball ist das eben möglich, dass eine Mannschaft das Spiel zu 80% bestimmt und beherrscht, am Ende aber mit leeren Händen da steht. Das macht die Faszination dieses Sports aus. Darum fesselt der Fußball so viele Menschen.
Deshalb ist es wohl auch so schwierig, in sozialen Medien über die Bundesliga zu diskutieren.
Fan bleibt Fan, da sind die Sinne oft vernebelt. Aber das geht wohl nicht anders. Vielleicht, nein ganz sicher, kann ich mich nicht in die Leute versetzen, die Ihr letztes Hemd für einen Club geben.
Ich habe die Position des Beobachters, der einfach Sport liebt.
Am 24.10. bin ich dann wieder als Begleiter des Fußballs am Start. Europa League mit Frankfurt gegen TelAviv bei Kabel Eins.
Ich freue mich drauf!

 


Schade

Da hat es also nicht geklappt mit dem deutschen Fernsehpreis für unsere Übertragung vom Super Bowl 2013.
Natürlich hätten wir uns wie Bolle gefreut. Aber die Kollegen von Sport Inside haben sich diesen Preis verdient.
Eine journalistisch wirklich gut gemachte Sendung! Und ich kann doch nicht immer fordern, es müsse auch Zeit für Hintergründiges im Sport sein und mich dann über die Jury Entscheidung beschweren!

Generell hat mich diese Veranstaltung mal wieder bestätigt, was für eine Traum- und Scheinwelt die TV Branche doch ist.
Menschen liegen sich in den Armen, die sich nicht ausstehen können, Frauen suchen jeden Fotografen mit dem flehenden Blick, doch bitte ein Bild zu machen, alle ausgezeichneten Sendungen sind großartig, kurz und knapp: Wir sind die Größten!
Ich liebe meinen Job, ich liebe TV, aber ich werde mich an solche Veranstaltungen wohl nie gewöhnen. Eigentlich schade, denn es gibt so viele tolle Menschen in diesem Bereich. Aber irgendwie gehört das ganze Geklapper und Theater wohl dazu.

Am 21.10. findet dann in Hamburg die Verleihung des Herbert Award statt.
20.000 Top Sportler sind aufgerufen, ihre Lieblingskommentatoren, -Moderatoren, -Sendungen, -Zeitschriften etc. zu wählen.
Die Revanche der Athleten…. In den letzten Jahren war das immer eine schöne Veranstaltung, weil eben nicht so gekünstelt.
Ich freue mich auf viele nette Kollegen und Sportler an einem ungezwungenen Abend!

 

Frank Buschmann


Termine

Also hier noch mal die wichtigsten TV-Termine:

 

12.10.2013, 20.15 Uhr auf ProSieben:
Stock Car Teilnahme jetzt doch in der 3.000 ccm Klasse

 

24.10.2013, 21.05 Uhr auf Kabel Eins:
Kommentar Frankfurt-Maccabi Tel Aviv

 

16.11.2013, 20.15 Uhr auf ProSieben:
Kommentar Schlag den Raab

 

17.11.2013, 18.00 Uhr auf Kabel Eins:
Kommentar Deutschland-Türkei Legendenspiel

 

Dazu Buschi.TV:

 

Ran, hinter den Kulissen

Friedhelm Funkel im Interview

Die Geschichte des ehemaligen Drogendealers Zidov Akuma

Buschi spielt Nationalmannschaft

Elton im Interview

Fantalk aus der Schleissheimer Straße

Buschi trifft Popstars (also richtige)

Dann geht es ganz intensiv ans Buch!

 

Wir sehen uns!
Euer Buschi

 


Basketball für Fans?

Hallo Fans des Basketballs!

Viele von Euch fragen immer wieder, warum ich denn keine BBL kommentiere.
Die deutsche Liga wird bei Sport1 übertragen und mit dem Sender habe ich keinen Vertrag.
Ich finde aber gut, dass wenigstens die BBL im TV zu sehen ist. Euroleague und NBA geht es da schon schlechter. Die TV Sender scheuen die Kosten für einen Sport, der sich beim breiten Sportpublikum noch sehr schwer tut.

Ob wir Liebhaber des Sports das begreifen können, oder auch nicht! So könnte die Zukunft des Basketballs im Netz liegen.
NBA am Sonntag Abend und die EM bei Spox waren Versuche. Das Problem im Netz ist jedoch die Kapitalisierung.
Kaum ein Unternehmen setzt auf Idee , Vision und Nachhaltigkeit.

Das muss man akzeptieren. Schließlich geht es am Ende um Geld. Ich hoffe, dass in der kommenden Saison möglichst viel Spitzenbasketball zu sehen sein wird. Wenn es dann noch in einer guten Qualität über den Schirm kommt, dann wäre das ein großer und wichtiger Schritt für den Basketball! Allein der Glaube geht mir immer mehr verloren.

 

Schade!

 


Kontakt

Hier könnt Ihr jetzt mal loswerden,
was Ihr mir schon immer mal sagen wolltet:

Anfragen und Autogrammwünsche bitte an:

Logo - Sportsfreude Management

Management · Vermarktung · Beratung

Sportsfreude Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

+49-6722-94 45 88 3
mail@sportsfreude.com

(Bitte beachten, dass nur Autogrammwünsche mit einem beiliegenden, ausreichend frankiertem Rückumschlag berücksichtigt werden können)

X

Impressum

Kontakt / Anbieter:

Frank Buschmann
c/o SPORTSFREUDE Management

Winkeler Str. 100b
65366 Geisenheim

Telefon: +49 6722 9445883
Telefax: +49 6722 9445893
E-Mail: mail@sportsfreude.com
Internet: www.sportsfreude.com

Geschäftsinhaber: Sascha Fabian
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 286 153 425

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Sascha Fabian (Anschrift wie oben)

Konzept, Gestaltung und technische Realisierung:

HEYST GmbH
Max-Keith-Str. 33
D-45136 Essen

Tel: +49 (0)201-890-631-80
Fax: +49 (0)201-890-631-81
Email: info@heyst.com
Web: www.heyst.com

Rechtliche Hinweise:

Durch die Digitalisierung von Daten können Fehler auftreten. Beim Einsatz unterschiedlicher Browser für das World Wide Web und aufgrund unterschiedlicher Software-Einstellungen kann es bei der Darstellung der Daten zu Abweichungen kommen. Inhalt und Struktur der Website von SPORTSFREUDE sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen geändert oder ergänzt werden können.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz:

Aufruf von Seiten unter www.frank-buschmann.com

Bei jedem Zugriff des Nutzers auf eine Seite von www.frank-buschmann.com und bei jedem Abruf einer Datei, werden, wie im gesamten Internet so üblich, über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Auf diesem Wege verarbeiten wir ausschließlich anonyme Daten, die keinen Rückschluss auf den Nutzer zulassen. Die Speicherung dient internen systembezogenen oder statistischen Zwecken. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde
  • Suchbegriffe mit Datum und Uhrzeit

Im Rahmen der Bereitstellung von Informationsdiensten im Internetangebot wird ein temporärer Cookie (Sog. "Session-cookie") nur für die Dauer einer Sitzung gesetzt. Der Cookie ist erforderlich, damit Sie als Nutzer für die Dauer Ihres Besuches identifiziert werden können. Es werden keine personenbezogenen Daten auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Zugriffsverhalten als Nutzer nicht nachvollzogen werden kann. Der Cookie wird wieder gelöscht, sobald der Internetbrowser beendet ist oder Sie 20 min. keine Seiten mehr aufgerufen haben.

Bildnachweis:

  • picture alliance
  • SPORTSFREUDE
  • BASKET
  • DSF
  • SPOX
  • ServusTV
  • Sat1/Benedikt Müller
X
X

Buschi Tv Wie geil ist das denn?

Ihr kennt mich als leidenschaftlichen und emotionalen Sport-Kommentator und Moderator, der sich für keine gepflegte Diskussion zu schade ist. Bei Buschi.TV werde ich Euch natürlich auch meine Meinung sagen - in erster Linie interessiert mich aber vor allem eure Meinung: Also, bitte haltet damit nicht hinterm Berg und schreibt mir!

Was gibt es hier im Channel noch?

Ich interviewe Sportstars und die, die es noch werden wollen auf eher unkonventionelle Art&Weise - tiefgründig, persönlich und nicht mit den immer wieder gleichen Fragen/Antworten und Floskeln. Und es wird nicht nur um König Fußball gehen. Auch bislang unbekanntere, dafür aber umso interessantere Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Sports bekommen bei Buschi.TV die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Mit dabei auch gerne mal die ein oder andere Skurrilität, was Exotisches oder Extravagantes. Lasst Euch einfach überraschen...!

Euer Buschi

Zum Youtube Channel
X